Unser Sorgenkind

 Bild: Morpheus im Juni 2013

Das ist unser Sorgenkind Morpheus, den mein Mann und ich Anfang Juni 2013 aufgenommen haben. Er stammt aus dem alten Kindersolbadgelände in Jagstfeld, wo er zuletzt gelebt hat. Wo Morpheus herstammt und wie alt er ist, ist nicht bekannt. Als wir ihn aufgenommen haben, war er schwer krank. Seine linke Backe war von Maden zerfressen (der Tierarzt zog 26 dicke Maden heraus).


Morpheus habe ich einige Wochen lang gepflegt, bis die Backe endlich abgeheilt war. Später stellte sich heraus, dass er drei Schrotkugeln im Kopfbereich hat. Offensichtlich hatte jemand mit Schrot auf ihn geschossen, woher auch die Verletzung an seiner Backe herrührte. Mittlerweile ist Morpheus kastriert und seine Zähne sind saniert worden.


Ende Oktober 2013 wurde eine chronische Niereninsuffizienz bei ihm dagnostiziert. Seitdem war er schon zweimal stationär für mehrere Tage in der Kleintierklinik. Wir hoffen, dass Morpheus noch lange bei uns ist.