Tierheilpraktikerin

So, nun komme ich endlich dazu, über den Termin bei der Tierheilpraktikerin zu berichten:

 

Pinta wurden zwei Tropfen Blut vom Ohr entnommen und der eine Tropfen wurde sofort unter dem Dunkelfeldmikroskop untersucht. Sehr schön waren viele deformierte rote Blutkörperchen zu erkennen, die nicht einzeln für sich schwammen, sondern angehäuft teilweise zu den wohl typischen "Geldrollen". Außerdem gab es viele große und kleinere Thrombozytenfelder. Insgesamt ist das Blut wohl viel zu dick, was zu Bluthochdruck führt. Der andere Tropfen Blut wird noch elektromagnetisch untersucht, was aber mehr Zeit in Anspruch nimmt. 

 

Leider habe ich kein Bild von Pinta's Blutstropfen unter dem Dunkelfeldmikroskop. Damit Sie sich aber eine Vorstellung davon bekommen, wie so etwas aussieht, nehme ich einfach das Bild von Ronja's bzw. Henry's Blut, was aber nicht so spektakulär aussieht wie das von Pinta.

Bild: Ronja's Blutstropfen

Ronjas Blutstropfen unter dem Dunkelfeldmikroskop

Bild: Henrys Blutstropfen

Henry's Blutstropfen unter dem Dunkelfeldmikroskop