Pinta geht es etwas besser ​

Im September habe ich Pinta eine zehntägige Diät auferlegt und sie jeden Tag mit püriertem frisch zubereitetem B.A.R.F. (Fleisch vom Metzger) ernährt. Ich hab' das B.A.R.F. so fein püriert, dass ich es mit einer Spritze aufziehen konnte und habe ihr dann täglich ca. 80 g über den Tag verteilt eingeflößt. Nach diesen 10 Tagen war ihr Stuhl super. Also hab' ich die Verdauungsenzyme abgesetzt. Pinta hat wieder Nassfutter bekommen und nach ein paar Tagen wurde ihr Stuhl wieder lehmfarben und weich (noch nicht breiig). Mittlerweile habe ich durch Zufall herausgefunden, dass sie gewolften Lachs isst, den ich mit TCPremix anmische. Jetzt "futtert" sie seit ca. zwei Wochen gewolften Lachs.

 

Letztes Wochenende ging es Pinta 'mal wieder nicht so gut. Sie hatte kaum Appetit. An solchen Tagen geb' ich ihr die Aufbaukost von Cat's Country, die sie dann gerne schlabbert.

 

Seitdem nun Pinta auch B.A.R.F. isst, hat sich ihr Stuhl wieder normalisiert und sie hat auch etwas an Gewicht zugelegt :love:

 

Zur Tierheilpraktikerin (s. Frau Zeitler in Weinsberg) geht's nach wie vor.